bellini.ch verwendet Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung von bellini.ch akzeptieren Sie dies.
News
25. May 2018
Aktualisierung unserer Datenschutzbestimmungen
>> weiter

Ihr Lebenslauf ist ihr Spiegelbild

Ihr Lebenslauf ist der erste Eindruck, den Sie bei einem Arbeitgeber hinterlassen – er gibt in Kürze Auskunft über Ihre Fähigkeiten, Erfahrungen und Anhaltspunkte zu Ihrer Person. Gleichzeitig sollte er auf die gewünschte Stelle zugeschnitten sein. Was einen Arbeitgeber interessiert, soll Platz haben, was nicht interessiert, sollte nicht im Detail ausgeführt werden.


Listen Sie Ihre Kompetenzen auf


In einem ersten Schritt erstellen Sie eine Liste mit allem, was mit Ihrem Berufsziel zu tun hat:

  • Ihre Berufserfahrung mit allen Aufgaben und Funktionen, die Sie ausgeübt haben
  • Ihre Verantwortungsbereiche, wenn möglich mit erzielten Ergebnissen
  • Fähigkeiten, die Sie entwickelt haben, Know-how, Kompetenzen
  • Ihre Ausbildung (Grundausbildung, Weiterbildung), Ihre Diplome und Praktikabestätigungen
  • Ihre Sprach- und Informatikkenntnisse
  • Ihre nebenberuflichen Aktivitäten


Der Lebenslauf gliedert sich in persönliche Angaben, Berufserfahrung, Ausbildung und nebenberuflichen Tätigkeiten.


Zivilstand und persönliche Angaben


Obligatorisch sind nur Name, Vorname(n), Adresse, Telefon und falls vorhanden Ihre E-Mail-Adresse. Es gibt keine Regeln, was die familiäre Situation, das Alter und die Nationalität betrifft; Sie entscheiden, was aufgeführt werden soll und was eher nicht.


Aus- und Weiterbildung


Diese Rubrik ist kurz zu gestalten. Nennen Sie hier lediglich Ihr Ausbildungsniveau und das Diplom, das Ihr Berufsziel am besten zur Geltung bringt:


  • Ihre Weiterbildung in direktem Zusammenhang mit Ihrem Berufsziel
  • Sprachkenntnisse
  • Informatikkenntnisse


Die Sprachkenntnisse sowie die Kenntnisse von Computerprogrammen haben eine immer grössere Bedeutung bei der Rekrutierung. Berücksichtigen Sie dies, indem Sie das Niveau Ihrer Kenntnisse angeben.


Berufserfahrung


Für jede Stelle ist folgendes anzugeben:


  • Daten (letzte Stelle in erster Position)
  • Ausgeübte Funktion
  • Name und Standort des Unternehmens
  • Diese Informationen vervollständigen Sie mit den folgenden Details:
  • Verantwortungsbereiche
  • Ausgeübte Aufgaben
  • Erreichte Ergebnisse


Nebenberufliche Aktivitäten


Eine kurze Rubrik, die ein zusätzlicher Pluspunkt in Ihrem Lebenslauf ist. Dabei handelt es sich manchmal um versteckte Talente, die Ihre Persönlichkeit hervorheben.


Foto


Haben Sie Mut und zeigen Sie sich, denn ein Foto von guter Qualität wertet Ihren Lebenslauf in jedem Fall auf.


Beispiel Lebenslauf als Download


Lebenslauf Max Muster (PDF)


Zusammenfassung als Adobe PDF


Tipps für Ihre den perfekten CV (PDF)